Das Onlinemagazin für Mamas und alle, die es werden wollen.

Filter

Schaukelpferd – Faszination in der Kindheit

Text: Julia Weise-Holtgräwe
Das Schaukelpferd ist ein Klassiker im Kinderzimmer! Zurecht, denn schaukeln ist in der Kindheit sehr wertvoll. Wir erklären, warum.

Es gibt vielleicht kein anderes Spielzeug, das in der Kindheit eine so hohe Faszination auslöst wie das Schaukelpferd. Und es gibt vielleicht kein anderes Spielzeug, das die Kindheit so stark symbolisiert wie das Schaukelpferd. Hast du auch ein Schaukelpferd besessen oder davon geträumt? Dann wirst du sicher verstehen, wenn sich dein Kind auch ein Schaukelpferd wünscht.

Schaukeln macht glücklich

Wusstest du, dass Schaukeln glücklich macht? Du schaukelst dein Baby ab dem ersten Tag auf deinem Arm. Du schaukelst den Kinderwagen, wenn dein Baby weint. Die erste Babywippe schaukelt und auf jedem Spielplatz gibt es mindestens ein Spielgerät, auf dem geschaukelt werden kann. Und warum fühlen wir uns als Erwachsene in einem Schaukelstuhl so wohl und können darin perfekt entspannen?

Ganz einfach. Schaukeln macht glücklich. Schaukeln wird uns wortwörtlich in die Wiege gelegt und die meisten Menschen mögen Schaukelbewegungen bis ins hohe Alter. Meist ist es nicht das niedliche Pferdchen, das Kinder begeistert, sondern die rhythmische Bewegung des Schaukelns.

Schaukeln stimuliert das Gleichgewichtsorgan

Die Bewegung des Schaukelns stimuliert die Sinneshärchen des Gleichgewichtsorgans. Diese Stimulation durch die Schaukelbewegungen empfinden wir als sehr angenehm und sie lösen ein Glücksgefühl aus. Ob schnelles oder langsames Schaukeln spielt dabei keine Rolle. Dafür entwickelt jeder Mensch sein eigenes Gefühl.

Schenke deinem Kind das Glücksgefühl des Schaukelns

Mit einem Schaukelpferd zieht ganz Vieles in das Kinderzimmer deines Kindes ein. Als Kleinkind wird dein Kind die Bewegung des Schaukelns lieben. Später bietet das Schaukelpferd jede Menge Spielspaß. Dein Kind wird sich wunderbare Geschichten ausdenken. Die Prinzessin, die ihrem Ritter entgegenreitet, der Polizist, der mit seinem Pferd aufpasst und für Recht und Ordnung sorgt oder die Märchenfigur, die in ein unbekanntes Land reitet- dein Kind wird sich mit seinem Schaukelpferd auf viele Fantasiereisen begeben.

Es muss nicht immer ein Schaukelpferd sein

Vielleicht mag dein Kind Pferde gar nicht so sehr und liebt andere Tiere. Das macht nichts, denn du kannst aus vielen verschiedenen Schaukeltieren auswählen. Erhältlich sind unter anderem Elefanten, Giraffen, Schnecken, Vögel oder Krokodile. Meist sind diese Schaukeltiere aus wunderbar weichem Plüsch hergestellt, sodass dein Kind mit seinem Schaukeltier auch kuscheln kann.

Ab welchem Alter kannst du deinem Kind ein Schaukelpferd / Schaukeltier kaufen?

Du kannst deinem Kind ein Schaukelpferd oder Schaukeltier kaufen, sobald es sitzen kann. Meist ist das ungefähr der 9. Lebensmonat. Für dieses Alter sind Schaukelpferde mit einem Sitz ausgestattet, sodass dein Kind nicht herunterfallen kann. Bitte lass dein Kind nicht unbeaufsichtigt schaukeln. Bei manchen Modellen kannst du den Sitz abschrauben, wenn dein Kind alt genug ist alleine zu schaukeln und sicher sitzen kann.

Ist dein Kind schon ein bisschen älter, solltest du das Schaukelpferd / Schaukelpferd entsprechend groß auswählen. Dein Kind sollte das Spielzeug alleine nutzen und mit den Füßen den Boden berühren können. Manche Modelle sind an den Kufen mit einem Stopper ausgestattet, sodass es sich nicht überschlägt, wenn dein Kind ein wilder Schaukler ist.

Was kostet ein Schaukelpferd?

Das ist ganz unterschiedlich. Mittlerweile sind Schaukelpferde und Schaukeltiere in den verschiedensten Ausführungen erhältlich. Ein einfaches Holzschaukelpferd bekommst du ab ca. 100 Euro. Ein handgemachtes Holzschaukelpferd aus einer Manufaktur für Holzspielzeug kann das Fünffache kosten.

Einen Preisunterschied gibt es auch in den Materialien und der Ausstattung. Ein edles Plüschpferd mit Sattel und Zaumzeug, das vielleicht noch Wiehern kann, kostet zwischen 200 Euro und 400 Euro.

Ähnlich verhält es sich mit Schaukeltieren. Schaukeltiere für Babys sind meist etwas günstiger und kosten zwischen 80 Euro und ca. 120 Euro.

Alternativ zum Neukauf kannst du auch in Anzeigen für gebrauchtes Spielzeug stöbern. Mit ein bisschen Glück findest du vielleicht dort ein Schaukelpferd oder Schaukeltier für dein Kind.

Die Sicherheit beim Schaukeln

Lass dein Baby niemals allein in seinem Schaukeltier / Schaukelpferd sitzen. Dein Kind kann möglicherweise durch die offenen Seiten des Sitzes rutschen oder sich anderweitig verletzen.

Ist dein Kind etwas älter, lerne mit ihm, wie es sich festhält und, dass die Füße immer auf die Kufen gehören. Andere Kinder müssen zudem immer ausreichend Abstand halten, sodass auch deren Füße nicht unter das Schaukelpferd geraten.

Überzeuge dich von der Kippsicherheit des Spielzeugs. In Deutschland sollte eigentlich jedes Schaukelpferd und Schaukeltier kippsicher sein. Es kann aber nicht schaden, wenn du auch nochmal genau hinschaust.

mama&family newsletter

Von Kinderwunsch, über Schwangerschaft bis hin zum täglichen Familienleben - mit dem mama&family Newsletter verpasst du kein wichtiges Thema mehr. Alle zwei Wochen erwarten dich aktuelle Infos, hilfreiche Services und Expertentipps.

© mama&family 2022