Dein Onlinemagazin rund um die Themen Kinderwunsch, Schwangerschaft, Baby, Kleinkind und Familie.

Filter

Erster Urlaub mit Kind – Vorbereitung ist alles

Text: Vanessa Müller
Auf Reisen entstehen unvergessliche Erinnerungen. Wenn Eltern diese Momente das erste Mal mit ihren Kindern teilen, werden die Ferien besonders aufregend – aber natürlich auch etwas stressiger. Mit den richtigen Vorbereitungen, Tipps für die Reiseplanung und Checklisten kannst du deine erste Reise mit der Familie in vollen Zügen genießen.

Die erste Reise mit einem Baby oder Kleinkind scheint zu Anfang eine Herausforderung zu sein. Vor dem Eltern-Dasein waren spontane Ferien in fernen Ländern mit nur einem Rucksack jederzeit möglich. Der Tagesablauf drehte sich im damaligen Urlaub nur um die Top-Spots und die ausgefallensten Restaurants des Reiseziels. Doch auch wenn es für die frischgebackenen Eltern mit einem Kind durchaus stressiger ist, sind die Erlebnisse nicht weniger schön. Ganz im Gegenteil: die ersten Ferien werden zu einer der wichtigsten gemeinsamen Erinnerungen in dem Leben der ganzen Familie.

Den Urlaub mit den wichtigsten Reiseversicherungen absichern

Besonders bei Urlauben mit einem Kind ist es wichtig, im Ausland abgesichert zu sein. Für Ferien in einem anderen Land ist eine Auslandskrankenversicherung unverzichtbar – auch innerhalb der EU.

Denn die gesetzliche Krankenkasse leistet oft nur eingeschränkt. Sie deckt nur die im Urlaubsland gültigen Standard-Leistungen ab. Diese können natürlich viel niedriger ausfallen als die in Deutschland. Außerdem kommen die gesetzlichen Krankenversicherungen nicht für einen eventuellen Rücktransport ins Heimatland auf.  Sogar für privat Krankenversicherte lohnt sich eine solche Versicherung aufgrund der Selbstbeteiligung, welche die Zusatzversicherung in dem Fall übernehmen würde.

Auch eine Reiserücktrittversicherung sollten Eltern für die Urlaube mit den Kindern abschließen, da die kleinen ja recht häufig und unerwartet krank werden. Für diesen Fall übernimmt die Versicherung die kompletten Kosten der Reise wie Unterkunft, Flug- oder Zugticket.

Die ultimative Checkliste und Packtipps für die erste Reise mit dem Baby oder Kleinkind

Damit der erste gemeinsame Urlaub mit der ganzen Familie schon beim Packen etwas entspannter verläuft, haben wir dir alle wichtigen Tipps und Dinge, die in den Koffer für dein Kind gehören, zusammengestellt.

Reisedokumente: Je nachdem, wo es hingeht, darf der Kinderausweis oder der Kinderreisepass nicht vergessen werden. Dokumente der Auslandskrankenversicherung, die Versichertenkarte, eine Kopie des Kinderuntersuchungshefts von dem Kinderarzt  sowie eine Kopie des Impfpasses müssen außerdem für mögliche Arztbesuche im Ausland auch immer dabei sein.

Kinder-Kleidung – Packliste für Sommer und Winter
Je nach Jahreszeit und Reiseziel muss die passende Packliste gewählt werden, damit die kleinen auch die entsprechende Kleidung tragen und vor Wind und Wetter geschützt sind.

Sommerreisen:

  • Bodys und Strampler
  • T-Shirts
  • Hosen
  • Dünne Jacke
  • Söckchen und Strumpfhosen
  • Schlafanzug
  • Sonnenhut
  • Babyschuhe
  • Badehose
  • Babysonnenbrille

Winterurlaub: Für den Winterurlaub sollte dann dementsprechend zusätzlich eine dicke Jacke, ein Wintermützchen, ein Schal, Handschuhe und Pullover mit eingepackt werden.

Hygiene-Artikel für das Baby oder Kleinkind

  • Windeln
  • Feuchttücher
  • Wundcreme
  • Pflegebad
  • Shampoo
  • Babycreme
  • Sonnenschutzcreme (am besten SPF 50)
  • Haarbürste und Kamm
  • Nagelschere
  • Zahnbürste und Zahnpasta
  • Töpfchen
  • Waschlappen

Babynahrung und Zubehör:

  • Milchnahrung
  • Beikost
  • Babybrei
  • Gläschen
  • Flaschen und Sauger
  • Flaschenbürste
  • Breiteller und Trinktasse
  • Sterilisiergerät
  • Warmhaltebox
  • Lätzchen

Reiseapotheke:

  • Fieberthermometer
  • Fiebersenker/Schmerzmittel
  • Antihistaminika zum Auftragen und Einnehmen
  • Übelkeitstabletten
  • Medikamente gegen Durchfall
  • Ohren- und Nasentropfen
  • Wunddesinfektion
  • Wund- und Heilsalbe
  • Pflaster und Verbandszeug
  • Elektrolytmischung
  • Insektenschutzmittel und Mückenstift

Für unterwegs:

  • Kindersitz
  • Sonnenschutz für das Auto
  • Babydecke
  • Reisebett
  • Babyphone
  • Wickeltasche
  • Wickelunterlage
  • Babytrage
  • Kinderwagen
  • Sonnenschutz für den Kinderwagen
  • Insektenschutz für den Kinderwagen
  • Tragetuch

Spielzeug & Co.:

  • Spieluhr
  • Schnuller
  • Schmusetuch
  • Strandspielzeug
  • Beißering
  • Toniebox

Reiseziel und Fortbewegungsmittel

Deutschland, Europa oder die große weite Welt? Bei der Wahl des passenden Reiseziels gehen die Meinungen weit auseinander. Nicht nur wegen der Umstände in den jeweiligen Ländern, sondern auch wegen dem davon abhängigen Fortbewegungsmittel. Für den Anfang sollte dem Kind ganz allgemein keine Reise, die länger als vier Stunden dauert, zugemutet werden. Mit dieser Reisezeit können mit dem Flugzeug sogar schon einige Reiseorte auch außerhalb von Europa erreicht werden. Auch wenn die meisten Fluggesellschaften die Reise für Babys schon ab einem Alter von wenigen Wochen erlauben, ziehen viele Eltern erfahrungsgemäß bei der ersten Reise mit dem Kind das Auto dem Flugzeug vor. Hierbei ist die Auswahl an möglichen Reisezielen zwar begrenzt, aber es lassen sich viele andere Vorteile bei der Reise mit dem eigenen Auto genießen: Es gibt genügend Platz für großes Gepäck wie dem Kinderwagen; Es kann jederzeit für Rastpausen angehalten werden, wenn das Kind sich unwohl bei der Fahrt fühlt oder schreit; Bei akuten Notfällen kann die Heimreise schnell angetreten werden; Ausflüge am Reiseziel können ganz spontan unternommen werden.

Eine gute Alternative zu der Reise mit dem Auto ist die Reise mit dem Zug.  Je nachdem von wo aus die Familie startet, kann in wenigen Stunden ein Strand erreicht werden oder gar ein anderes Land wie Frankreich oder Holland bereist werden.

Für Eltern, die Camping lieben, ist die Abreise mit dem Wohnmobil natürlich um einiges unkomplizierter. Hier können sie dieselben Vorteile wie bei der Reise mit dem Auto genießen. Anders als bei dem Aufenthalt in einer Ferienwohnung oder in einem Hotel können mit einem Wohnmobil verschiedene Reiseziele spontan angefahren werden.

mama&family newsletter

Von Kinderwunsch, über Schwangerschaft bis hin zum täglichen Familienleben - mit dem mama&family Newsletter verpasst du kein wichtiges Thema mehr. Alle zwei Wochen erwarten dich aktuelle Infos, hilfreiche Services und Expertentipps.

© mama&family 2022